Wieso tropft der Wasserhahn?

 

In Deutschland ist die Wasser Qualität sehr gut, doch der Kalk gehalt im Wasser schwankt je nach Bezirk, das ist meist auch die Ursache für ein tropfenden Hahn. Nach hunderten Litern die durch die Dichtungen und die Kartusche fließen wird das Material angegriffen und kleine Steinchen sammeln sich vorne im Wasser Zerstäuber.

Eckventil abdrehen

Im ersten Schritt: Stellen Sie die Wasser versorgung am Eckventil ab, was sich unter dem Waschbecken in der Küche oder im Bad befindet. Dort ist ein kleiner Drehknauf den man in ein Richtung drehen muss damit die Leitung zu gestellt wird.

Perlator Sieb ausbauen

Im zweiten Schritt: Schrauben Sie vorne am Wasserhahn ausgang mit einer Zange ( im ideal Fall eine Rohrzange) das Rundstück ab, dort befindet sich der Perlator und eine Dichtung beide teile Können sie in heißem Essig Wasser reinigen und von Kalk bzw. Steinchen befreien. 

Falls die Teile so stark beansprucht sind können Sie für ein paar Euro im Baumarkt Ersatz finden oder hier im folgenden Link: Wasserhahn Dichtungen & Perlator

Kartusche ausbauen

Im dritten Schritt: Wenn jetzt immer noch keine Besserung in Aussicht ist, kann man noch die Kartusche ausbauen und reinigen bzw. wechseln.

Dafür braucht man: Einen Imbus Schlüssel mit 2,5mm, einen Schlitz Schraubenzieher und eine Rohrzange.

Imbusschlüssel
Schlitz Schraubendreher
Rohrzange

 

 

 

 

 

  1. Um die Kartusche ausbauen zu können muss man zuerst den Wasserhahn Hebel entfernen, der ist meist mit einer an der Rückseite oder Unterseite vom Hebel positionierten Gewinde Schraube befestigt. Falls Sie dort nichts finden befindet sich die Schraube unter dem Warm/Kalt Wasser Zeichen hierfür entfernen Sie mit dem Schraubendreher das Emblem.

  1. Wenn Sie die Schraube gefunden haben können Sie jetzt mit dem Imbusschlüssel vorsichtig die Schraube hinaus drehen.
  2. Jetzt den Hebel und darunter die Blende nach Oben mit abziehen. 
  3. Dann können Sie mit der Rohrzange die Kartusche heraus drehen.

Auf Beschädigung prüfen

Im vierten Schritt: Prüfen Sie ob die Kartuschen Dichtungen porös sind oder andere Beschädigungen haben, wenn alles noch funktiontüchtig aussieht empfehle ich an erster Stelle wieder eine Reinigung mit heißem Essig Wasser. Falls die Kartusche stark beansprucht wurde finden Sie im Baumarkt oder hier im folgenden Link einen neuen kosten günstigen Ersatz. Wasserhahn Kartusche

Alles in den Urzustand bringen

Im fünften Schritt: Bauen sie die Kartusche vorsichtig wieder ein, mit Bedacht das die Dichtung an der Unterseite in der richtigen Position liegt. Damit es nicht zu einem Wasserschaden kommen kann. Jetzt stecken sie die Zierblende und den Hebel wieder auf die Armatur und befestigen beides mit der Schraube. Das Emblem Heiß/Kalt kann, wenn nötig dann auch wieder einfach eingesteckt werden.

Im sechsten Schritt: Drehen Sie das Eckventil unter dem Waschbecken wieder auf und prüfen Sie bitte die Funktionstüchtigkeit.

 

Wenn jetzt wieder alles so Funktioniert wie es soll, können Sie sich selber auf die Schulter klopfen und stolz sein mit einwenig Eigenaufwand hohe Handwerker kosten gespart zu haben. 🙂 

Hier ist noch ein hilfreiches Video zu diesem Thema:

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar